Montag, 18. April 2016

Geschenke, genäht und aufgepimmt




Mädchenkram - Utensilo für die Nachbars-Enkelinnen

Lunchbag,
Geburtsagsgeschenk für Nichte Nathalie

Tischdeko zur Hochzeit meiner Nichte 

150 Herzen in verschiedenen Größen aus Satin und gepunktet

Omas altes Nachtschränkchen im neuen Look.
Zum Geburtstag unseres Nachbarn und für seine
zuverlässigen Hausmeisterdienste. 

Statt Spitzendeckchen die Ausflugskarte unter der Glasplatte.
Meiner Schwester konnte ich mit der Gürteltasche
eine Geburtstagsfreude bereiten. 




Montag, 14. März 2016

Stoffreste - Verwertung

Derzeit bin ich dabei, meine Stoffberge abzuarbeiten.
Es gibt ja schließlich so schöne neue Stoffe und
der Osterhase kann solche Säckchen bestimmt gebrauchen.

Zwischendurch noch ein Schmusetier-Pärchen.


Sonntag, 6. März 2016

Der Frühling kann kommen

Tulpen werden in Szene gesetzt

Die ersten Kekse sind auch schon gebacken

Blütenkekse gefüllt mit Aprikosen- oder Brombeermarmelade

zu Ostern natürlich Eier

und noch ein neuer "Korkenhase"


Sonntag, 27. Dezember 2015

Weihnachten 2015

Die Schafe haben dieses Jahr noch ein dickes Fell bekommen,
so gefallen sie uns besser.
Anscheinend fanden das "Andere" auch schön,
denn eins der Schafe wurde am 1. Weihnachtstag gestohlen.
Unglaublich, wir sind total enttäuscht. 

Die Hl. 3 Könige auf dem Weg zur Krippe.

Unser diesjähriger Tannenbaum.
Die kupferfarbenen Kugeln haben wir uns zum
ersten gemeinsamen Weihnachten 1973 gekauft
und finden sie immer noch schön. 

Die selbstgemachten Strohsterne zieren unseren Baum
auch schon mindestens 15 Jahre.

Die liebe Hanne hat uns selbst geklöppelte Engel und Sterne geschenkt.

Springerle, nicht zum Essen.


Wünsche allen einen schönen Jahresausklang und einen guten Rutsch.


Sonntag, 22. November 2015

Endlich wieder Plätzchenzeit




 Der Backmarathon hat begonnen


Die Springerle eröffnen bei mir traditionell die Weihnachts-Backsaison, da ich dazu 2 Tage einplane: Einen Tag zum Teig machen und ausstechen, der zweite Tag zum "Entmehlen", mit Wasser bepinseln und Backen. 



Spitzbuben, besonders beliebt bei den Enkeln.



Spritzgebäck gehört auch zu meinen Standardrezepten.



Rezept für leckere Kokos-Makronen, außen kross - innen saftig:
350 g Kokosraspel
400 g Zucker
6 Eiweiß
30 g Mehl

Kokosraspel mit Zucker, Eiweiß und Mehl in einem möglichst breiten Topf 10 - 12 min erhitzen, aber nicht kochen-sonst gerinnt das Eiweiß. Die recht feste und zähe Masse 15 - 20 min auskühlen lassen. Häufchen auf Backpapier setzen.Den Ofen auf 175 ° vorheizen, Makronen ca. 20 - 25 min backen. 




Zimt-Kipferl

und Bärentatzen sind auch fertig.

Heute früh, der erste Schnee

Bisher hat das Wetter ja nicht so ganz gepasst, Plätzchen backen bei Sonnenschein passt irgendwie nicht, bei mir jedenfalls. 


Das Tannenbäumchen passt zu meinen Kork-Nikoläusen.
Falls Ihr Lust zum Nacharbeiten habt, hier die Anleitung:

Gestrickt wird in Runden, mit Nadelspiel Stärke 2 1/2
Korken einer Sektflasche

Stamm:

  • Anschlag 24 Maschen, verteilt auf 4 Nadeln.
  • 10 - 12 Runden im Rippenmuster stricken (2 M re, 2 M li im Wechsel)
  • Maschen abketten
Baumkrone:
  • Anschlag 32 Maschen, auf 4 Nadeln verteilen
  • 8 Runden rechte Maschen stricken
  • 1 Runde linke Maschen
  • 1 Runde rechte Maschen
  • 1 Runde linke Maschen
  • 1 Runde rechte Maschen, dabei 4 Maschen verteilt abnehmen = 28 M
  • 1 Runde linke Maschen
  • 1 Runde rechte Maschen, dabei 4 Maschen verteilt abnehmen = 24 M
  • weiter mit 1 Runde links, 1 Runde rechts im Wechsel, dabei in jeder rechten Runde 1 x 1 M abnehmen, bis je Nadel 2 Maschen übrig sind.
  • Faden abschneiden, Maschen vernähen
  • beliebig Perlen aufnähen.

Wünsche Euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit.


Eriomi

Sonntag, 11. Oktober 2015

Arbeiten im Herbst




Gebundener Kranz aus Efeublättern und -beeren, Fetthenne,
Heidekraut und "Stacheldraht" 

Kleine Tischdeko

Hagebutten, Ligusterbeeren und Früchte des Weißdorns
ergeben mit dem kräftgen Grün
der Efeublätter ein herrliches herbstliches Farbenspiel.

Zum Schluss die restlichen Hagebutten noch zu einem
kleinen Kränzchen gebunden.


Zum Nachmittagskaffee ein schneller Zwetschgenkuchen:
2 Eier, 40 g Zucker und 60 g Mehl zu einem Bisquitteig verrühren.
Zwetschgen drüber, backen, fertig.

Da die Zwetschgen schon sehr reif und daher sehr weich waren,
habe ich das Ganze in einer Auflaufform gebacken.  

Warm aus dem Ofen, mit Sahne, lecker!!

Das Eichhörnchen bereitet sich ebenfalls
auf den Winter vor.




Dienstag, 15. September 2015

Es geht los!

Morgen geht es also wirklich los. 
Als Neu-Camper sind wir natürlich sehr gespannt, was uns in den nächsten Tagen erwartet. Die Wetteraussichten sind auch nicht so ganz optimal, das soll uns aber nicht abschrecken.



Wir finden, unser Schäferwagen ist ein Schmuckstück geworden.
Seht selbst:
Küche

Die Tassen und Gläser dürften gut gesichert sein.


Die dazupassende Granny-Decke ist noch nicht fertig.

Schlafraum

Toilette

Mein Traktorsitz, gut gepolstert.

So haben wir den nachfolgenden Verkehr imAuge.

Für Erinnerungen



Eriomi